118. Jahreshauptversammlung

 

Die 118. Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Schabs tagte am Samstag, 28. Jänner 2017 im Haus der Dorfgemeinschaft in Schabs.

 

Kommandant Richard March konnte die fast vollzählige Vollversammlung um 20 Uhr eröffnen: Auf ein tätigkeitsreiches Jahr blickte die Feuerwehr bei dieser Veranstaltung zurück. Als Ehrengäste durften Vizebürgermeister Georg Zingerle, Abschnittsinspektor des Abschnitts 5 Hubert Silgoner, Kommandant der Carabinieristation Schabs Hermann Geyr sowie die Kommandantschaft unserer Nachbarwehr Mühlbach begrüßt werden.

 

Bei der Hauptversammlung wurde vor allem auf das vergangene Jahr zurückgeblickt; die Wehrmänner kamen glücklicherweise immer gesund von ihren Einsätzen und Übungen zurück, von schweren Einsätzen blieb die Wehr im letzten Jahr größtenteils verschont.

 

Bei 31 Übungen, 34 Einsätzen, 24 Brandschutz- und Ordnungsdiensten, 32 sonstigen Veranstaltungen und Lehrgangsteilnahmen an der Landesfeuerwehrschule leisteten die 38 aktiven Schabser Wehrmänner 2016 rund 2100 Stunden im Dienste der Allgemeinheit. "Die Bürger von Schabs und darüber hinaus können sich sicher fühlen und glücklich sein, eine solche Feuerwehr im Dorf zu haben", betonte Vizebürgermeister Georg Zingerle in seiner Ansprache, welcher selbst Mitglied in der FF Schabs ist.

 

Nicht zuletzt weil in der Feuerwehr Schabs eine sehr gute Atmosphäre herrscht und alle zusammen ein gutes Team bilden, können selbst schwierige Einsätze mit der erforderlichen Professionalität und mit Erfolg abgearbeitet werden. Auch die Zusammenarbeit mit anderen Feuerwehren funktioniere immer gut, wie auch der Kommandant der Nachbarwehr Mühlbach in seinen Grußworten bestätigen konnte. "Die Mühlbacher und Schabser Wehrmänner und vor allem die Kommandantschaften pflegen ein sehr gutes Verhältnis, was auch die Einsatzerfolge in der Vergangenheit bestätigen", sagte Erich Winkler. Auch mit den Carabinieri von Schabs funktioniere die Zusammenarbeit immer gut, so Hermann Geyr.

 

An diesem Abend konnte auch Feuerwehrmann Benjamin Ralser nach seiner Angelobung offiziell in den Reihen der Schabser Wehr aufgenommen werden.

 

Wie schon das vergangene Jahr wird auch das Jahr 2017 wieder vor allem im Zeichen des Neubaus der Feuerwehrhalle stehen, welcher schon weit vorangeschritten ist. Am 17. September 2017 wird die neue Struktur für die Feuerwehr und die Musikkapelle Schabs eingeweiht werden.

 

Bedanken möchte sich die FF Schabs bei der Gemeindeverwaltung für die Unterstützung, beim Bezirksverband und den umliegenden Feuerwehren sowie den Carabinieri von Schabs für die gute Zusammenarbeit. Auf das alle Feuerwehrleute wieder gesund von allen Einsätzen und Übungenzurückkehren mögen!

 

 

GOTT ZUR EHR´, DEM NÄCHSTEN ZUR WEHR!