Großbrand: Übung beim Klammerhof in Aicha

 

Alarmstufe 3 - Großbrand, wurde am 09. April 2016 um 9 Uhr bei einer Übung der Feuerwehr Aicha beim Klammerhof in Aicha angenommen. Weil ein Brand im Untergeschoss des Hotelgebäudes ausgebrochen war, wurden die Feuerwehren von Aicha, Schabs, Brixen und Franzensfeste alarmiert.

 

Am Übungsort angekommen, fanden die Wehrmänner eine starke Rauchentwicklung im Untergeschoss vor, verschiedene Atemschutztrupps der einzelnen Feuerwehren gingen in den Brandraum vor.

 

Die Schabser Feuerwehr war auch mit einigen Atemschutzträgern sowie dem Tanklöschfahrzeug vor Ort.

 

Mittels Drehleiter der Feuerwehr Brixen gelang es, Personen aus den Obergeschossen zu befreien. Mit Reserve-Atemschutzflaschen wurden die Feuerwehrleute auch von der Brixner Feuerwehr versorgt.

 

Nach rund einer Stunde konnte bereits Brand aus gegeben werden, die Geräte wurden aufgenommen und die Übungsbesprechung konnte durchgeführt werden.

 

Neben den Feuerwehrleuten aus Schabs, Brixen, Franzensfeste und Aicha standen auch der Bezirksinspektor des Bezirks Brixen-Eisacktal Konrad Unterthiner, Abschnittsinspektor des Abschnitts 4- Vahrn, Andreas Heidenberger, sowie das Einsatzleitfahrzeug des Bezirksfeuerwehrverbandes mit zwei Disponenten im Übungseinsatz. Übungsleiter war der Kommandant der FF Aicha, Franz Gamper.

 

Nach der Übungsbesprechung wurden die Mitwirkenden der Übung noch zu einer kleinen Stärkung ins Gerätehaus der Feuerwehr Aicha eingeladen.

 

 

Die Feuerwehr Schabs bedankt sich für die Einladung zur Übung!