BRANDEINSATZ IN MÜHLBACH

 

Am Donnerstag, 05.05.2016 wurden die Feuerwehren von Mühlbach, Schabs und Rodeneck um 07.43 Uhr von der Landesnotrufzentrale wegen einer starken Rauchentwicklung bei einem Hackschnitzelwerk an der Pustertalerstraße in Mühlbach alarmiert.

 

Sofort machten sich die Wehren auf den Weg; die Feuerwehr Schabs rückte mit Tanklösch- und Kleinlöschfahrzeug aus, während die FF Mühlbach mit Kommando- und Tanklöschfahrzeug zum Einsatzort aufbrach. Der Einsatz für die Feuerwehr Rodeneck konnte bereits auf der Anfahrt annulliert werden.

 

Am Einsatzort angekommen, stellte sich heraus, dass lediglich umfangreiche Reinigungsarbeiten im Hackschnitzelwerk für die starke Rauchentwicklung verantwortlich waren. Passanten wurden darauf aufmerksam und alarmierten deshalb die Feuerwehr.

 

Nach eingehender Kontrolle durch die Wehrmänner unter der Einsatzleitung von Gementi Egon der FF Mühlbach konnte rasch Entwarnung gegeben werden.

 

 

Nach kleineren Nachlöscharbeiten konnten die Feuerwehren schlussendlich wieder einrücken.