Verkehrsunfall auf der SS 49 Höhe Apotheke Schabs

 

Am Dienstag, 26. Mai 2015 ereignete sich auf der Alten Pustertalerstraße ein Verkehrsunfall: Zwei Fahrzeuge stießen auf der Geraden vor der Apotheke Schabs frontal zusammen.

 

Die Landesnotrufzentrale alarmierte umgehend den Brixner Notarzt sowie zwei weitere Rettungstransportfahrzeuge des Weißen Kreuzes Brixen. Auch die Schabser Feuerwehr wurde zum Einsatzort geschickt.

 

Sofort machte sich die Mannschaft des Rüstfahrzeuges auf den Weg zum Unfallort, ein weiteres Fahrzeug der Schabser Feuerwehr folgte umgehend. Am Ort des Geschehens angekommen wurden zwei Richtung Süden stehende, deformierte Fahrzeuge vorgefunden; Betriebsstoffe liefen aus. Die Unfallopfer -es waren zwei-konnten mit Hilfe einiger Passanten und eines zufällig vorbeikommenden Arztes aus dem Fahrzeug noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte befreit werden.

 

Die Feuerwehr Schabs half bei der Erstversorgung der Patienten, bevor letztere in das Krankenhaus Brixen eingeliefert wurden. Zudem kümmerten sich die Feuerwehrleute um die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle und die Regelung des Verkehrs. Der ohnehin meist starke Verkehr wurde durch das Dorfzentrum von Schabs abwechselnd geleitet. So kam es zu keinen längeren Staus.

 

Nach etwa eineinhalb Stunden konnte die Mannschaft rund um Einsatzleiter Martin Plangger wieder in das Gerätehaus zurückkehren.

 

 

Im Einsatz standen zudem zwei Streifen der Carabinieri Brixen, der Straßendienst und zwei Abschleppfahrzeuge.